Am Sonntag stand unser letzter Spieltag für diese Saison an, zu unserem Übel leider an einem Sonntag um 13:00 Uhr in Elmshorn. Die Saisonabschlussparty der 3. Damen am Abend vorher spielte uns da natürlich nicht unbedingt in die Karten.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen VGE, die uns schon im Hinspiel ein 3:2 abzwangen und sich auf die Fahnen geschrieben hatten uns unbedingt die einzige Saisonniederlage zu bescheren. Dementsprechend spielten sie auch auf. Für uns begann ein Jojo-Spiel, im ersten Satz lief alles, im zweiten Satz lief nix usw. Es musste also in den Entscheidungssatz gehen.
Beim Seitenwechsel lagen wir noch mit 8-7 vorne, dann zeigten die Elmshorner aber sehr starke Abwehraktionen, servierten ein Netzroller-Ass und machten am Ende den Sack zu. Unsere weiße Weste hatte nun also ein Brandloch. Alles in allem war es aber ein tolles Spiel, es wird sicher nicht mehr lange dauern bis VGE in der Liga ganz oben stehen wird.

Im letzten Spiel ging es dann gegen den Tabellenzweiten, HTBU. Wir wollten das letzte Spiel der Saison genießen, merkten jedoch, das sich phasenweise schon eine gewisse Genugtuung bei uns eingefunden hatte. So taten wir im 2. Satz zu wenig und gaben ihn an HTBU ab, anschließend konnten wir uns aber zusammenreißen und das Spiel mit 3:1 für uns entscheiden.

Damit beenden wir die Saison mit 17 Siegen aus 18 Spielen und der Meisterschaft nach 6 Jahren in der Verbandsliga. Da schmerzt die Niederlage dann gleich nicht mehr so doll.

Wir freuen uns auf alles was jetzt auf uns zukommt und gratulieren natürlich auch den 2. Damen und den 5. Damen zum Aufstieg!

EIMSBUSH

Eure 2. Herren