20 Nov 2016
November 20, 2016

6 Punkte für die 2. Damen

Was für ein Spieltag für den ETV! 6 Punkte mit 6:0 Sätzen gegen sehr starke VCO Mädels und eine bisher ungeschlagene Mannschaft von HTBU.

Das erste Spiel ging gegen die jungen Gastgeberinnen vom VCO Hamburg. Bekannt war uns die Auswahl schon von der letzten Saison. Damals zeichnet sie sich dadurch aus, dass sie schon eine sehr gute Technik hatten, aber immer wieder relativ leicht einbrachen, wenn sie mal ein/zwei Fehlerchen machten. Dieses Jahr ist die Technik immer noch sehr gut, die Bälle im Angriff durchgehend sehr druckvoll und sie ließen sich nicht mehr so leicht von ihrem Spiel abbringen. Kein Wunder, dass dieses Team bisher erst ein Spiel verloren hatte. Aber wir konnten von Anfang an dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und haben auch in vermeintlich knappen Situtationen immer einen kühlen Kopf bewahrt, so dass wir jeden Satz letzendlich relativ ungefährdet nach Hause fahren konnten und am Ende nach knapp einer Stunde die 3 Punkte in der Tasche hatten.
VCO vs ETV 0:3 (18:25, 22:25, 20:25)

Im 2. Spiel konnten die Mädels vom VCO HTBU die ersten Punkte abluchsen. Sie gewannen 3:1.

Zum Schluss durften wir uns gegen die, etwas erkältungsbedingt geschwächte, Mädels von HTBU versuchen. In den letzten Jahren haben wir uns schon viele,teilweise enge, Duelle gegen die Truppe aus Barmbek geliefert, die wir aber bisher nie für uns entscheiden konnten. Das wollten wir heute ändern.
Wir waren heiß darauf uns endlich mal für alle Niederlagen zu revanchieren und so legten wir los wie die Feuerwehr und führten sehr schnell 15:7. Diesen Vorsprung ließen wir uns auch nicht mehr nehmen und bauten ihn sogar noch zu einem 25:12 aus. Was für ein Start, aber wir wussten auch, dass es nicht so einfach weitergehen würde. Der 2. Satz startete ausgeglichen bis zum 4:4, dann zogen wir etwas mehr an und konnten uns mit viel Kampfgeist in der Abwehr und starken Angriffen einen Puffer von 10:6 bzw. 15:10 erarbeiten. Aber die Barmbekerinnen gaben sich nicht so schnell auf, so dass die Schlussphase nochmal spannend wurde (23:21), aber am Ende konnten wir auch den 2. Satz mit 25:22 für uns entscheiden.
Im letzten Satz merkte man uns das kräftezehrende Spiel doch an. Der Block von HTBU stand sehr gut und wir hatten immer wieder Probleme uns im Angriff durchzusetzen, was in den letzten Sätzen noch so leicht fiel. So war es kein Wunder, dass HTBU in diesem Satz das erste Mal bei 12:13 in Führung ging. Bis zum Endspurt konnte sich jedoch keine Mannschaft wirklich absetzen und es gab maximal einen Punkt Vorsprung. Dann hatten wir einige Probleme in der Annahme und dementsprechend auch im Angriff, so dass HTBU bei 21:24 Satzball hatte. Aber auch wir geben so schnell nicht auf und kämpften uns Punkt für Punkt bis zum 25:25 wieder ins Spiel. Bei 27:25 war dann Schluss und wir konnten uns die nächsten drei Punkte sichern.
Niederlagenserie gegen HTBU beendet und weitere 4 Plätze in der Tabelle nach oben auf Platz 5 geklettert.
ETV vs 3:0 (25:12, 25:22, 27:25)

Wir räumen das Feld von hinten auf :-) und genau damit wollen wir nächste Woche beim ersten Heimspiel der Saison gegen Altona und Barsbüttel weitermachen.

Wir freuen uns auf euch (14:30, Lottestraße).

Bis dahin eine lautes
EIMSBUSH

Eure 2. Damen