12 Sep 2016
September 12, 2016

Eimsbütteler Frauen mit Relaunch

Viel hat sich geändert, wenn am kommenden Samstag der 1. Ballwechsel der Saison angepfiffen wird. Nach der vergangenen Saison, die mit einem guten 5. Platz beendet wurde, hat sich das Team zunächst eine ausführliche regenerative Pause gegönnt, da die Akkus bei allen Beteiligten nach der kräftezehrenden Saison ziemlich leer waren. Danach ging es in eine Athletikphase, in der 6 Wochen lang die Grundlagen für die laufende Saison erarbeitet wurden. Auch in den Sommerferien wurde trainiert. Ab und an im Sand, aber meist in der Halle. Und mit Ende der Sommerferien wurde endgültig die Saisonvorbereitung eingeläutet. Mit Turnieren in Oldenburg (1. Platz) und Norderstedt (3. Platz) wurden sehr unterschiedliche Ergebnisse eingespielt, so dass man derzeit schwer abschätzen kann, wo das Team leistungsmäßig einzustufen ist. An guten Tagen dürften wir, wie auch in den letzten Jahren – ein unangenehmer Gegner sein, der mit leidenschaftlichen Kampf und viel Spielwitz jeden Gegner vor schwere Aufgaben stellen kann. Ob der neu zusammengesetzte Kader das aber auch in der Regelmäßigkeit der letzten Jahre liefern kann, das bleibt abzuwarten. Neu im Team sind Merlen Görlich, Claudia Förster, Antonia Schümann, Steffi Wilcke, Simone Kollmann, Constanze von Meyenn und Svea Frobel. Wieder mit dabei, nach einjähriger Verletzungspause ist Jasmine Daneshi.